Kinesiologie Methoden Zu meiner Person Kontakt
Brain Gym:

Gymnastik für`s Gehirn - oder - durch Bewegung zum lernen!
Brain Gym ist eine der gebräuchlichsten Methoden der Kinesiologie. Diese Methode unterstützt und fördert das Lernen und Denken, bei Kindern wie bei Erwachsenen. Bei Lernschwierigkeiten helfen die Brain Gym Übungen zur Verbesserung des Lernverhaltens und zur individuellen Zielerreichung. Blockaden werden aufgespürt und gelöst.
Diese Übungen werden auch von Lehrpersonen in der Schule erfolgreich angewendet.


NLP:

Neurolinguistisches Programmieren / NLP hilft eigene Verhaltensmuster zu erkennen und abzulegen, neue Wege der Problembewältigung zu beschreiten und problematische Situationen in einem neuen Licht zu sehen. Das neurolinguistische Programm kann auch mit der angewandten Kinesiologie kombiniert werden.
NLP befähigt den Klienten, es ermöglicht Hilfe zur Selbsthilfe.
NLP steht für eine Kommunikation, bei der sich der Anwender verstanden fühlt und sie wird zur erfolgreichen Behandlung psychosomatischer Leiden und Ängsten und Phobien äusserst wirksam eingesetzt. Auch hilft diese Methode bei dem Festlegen von Zielen, die dem Klienten wichtig und erreichbar sind.
Von grossem Nutzen ist NLP auch in der Lernberatung.


LEAP:

Learning Enhancement Advanced Program
(Programm zur Steigerung der Lernfähigkeit)
Entwickelt wurde das Programm von Dr. Charles T. Krebs und es ist ein Teil der kinesiologischen Arbeit. Mit Hilfe dieser Methode lassen sich verschiedene Gehirnbereiche und deren neurologische Verbindungen ansprechen und die Dysfunktionen in einer aufbauenden Reigenfolge grundlegend ausbalancieren um den Weg zu einem integrierten Gehirn zu ebnen.
Ungleichgewichte einzelner Gehirnfunktionen, -zentren und -bahnen werden Meridianpunkten zugeordnet und ausgeglichen.
 
 
   
© by Praxis für Kinesiologie, Esther Spillmann top Nach oben